Leitbild


 

 

 

 

 

Die Gesellschaft zur beruflichen Förderung Aschaffenburg (GbF) wurde 1980 gegründet, um mit Hilfe zielgruppengerechter Bildungsangebote Benachteiligte des unterfränkischen Arbeitsmarktes zu erreichen und diesen Menschen durch geeignete Förderung und Qualifizierung eine dauerhafte Integration in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Die Handwerkskammer für Unterfranken ist alleiniger Gesellschafter. Wir betrachten die individuelle und soziale Integration von Menschen in die Gesellschaft als wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen der Mensch und sein beruflicher Erfolg.

Die GbF steht von Anfang an für pädagogische Innovationen, für eine hohe Qualität der Maßnahmen sowie für kontinuierliche Weiterentwicklung und Anpassung entsprechender Bildungsangebote an die Erfordernisse des Arbeitsmarktes.

Die breite Beteiligung der Mitarbeiter an Entwicklung und Veränderung ist Bestandteil dieses Selbstverständnisses. Ein systematisches und umfassendes Qualitätsmanagement nach der Norm EN ISO 9001 unterstützt uns in dem Prozess einer kontinuierlichen Sicherung und Verbesserung der Qualität unserer Arbeit.